„Polenmaus die Löcher ordentlich dehnen!“

Escort, Köln, 2009

polenmaus Köln

indexZ English

„Tja, die Nina*, hübsches Gesicht, zu einer Zeit bestellt als [zensiert] Laden bei [zensiert] nicht online und also nicht übermäßig frequentiert, also pünktlich war… Gerade noch akzeptable 36er Figur – ausladendes, aber recht strammes Hinterteil, leider viel Babyspeck um den Bauch rum. An ihrem zweiten Tag gebucht, war sie natürlich noch etwas vorsichtig, wenn nicht gar unerfahren, hat jedenfalls versucht, die Schenkel möglichst nah bei einander zu halten… wie süß!!! 😀

Da war natürlich energische Arbeit gefordert, um der Polenmaus trotzdem die Löcher ordentlich zu dehnen! Die waren übrigens beim Eingang ordentlich eng… Da ich die Maus zu halbwegs später Stunde (ca. 21:00) orderte, war zumindest im engen po-igen Löchlein noch der eine oder andere Tropfen fremden Körpersaftes heraus zustoßen. Was mich aber eigentlich zur Verfassung dieses Berichtes verleitete, war die Tatsache, dass die kleine fahrgestell-robustige Schlampe nach ca. 40 Minuten ihren Job als erledigt betrachtete (da hatte ich gerade mal 15 Minuten auf ihr Schließmuskelchen eingestoßen). Da es aber schon spät war und die Aufgaben des nächsten Tages harrten, beließ ich es dabei, die Arschfickmaus auf die Seite zu positionieren und nach ca. 3-minütigem Hämmern alles in das enge Loch zu pumpen… Danach ging das junge Ferkelchen natürlich nicht mehr ins Bad – viel Spaß dem Nachfolger, der – soweit man Ninas Arbeitszeiten kennt – sicher noch folgte!“ 😀

*Name geändert

Quelle: Tabulos Forum. Abrufdatum unbekannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s