„Typ Frau aus Rumänien und Bulgarien ist zu austauschbar.“

racist 2 lusthaus

indexZ English

„Also ich habe mir da im Laufe meiner Freier-Karriere schon einige Favoritenlisten zusammen gefickt zu der ich stehe, als auch Erfahrungswerte gesammelt, die mir eher signalisieren ‚No-Go‘. In anderen Foren habe ich die Liste vor allem der ‚No-Go’s‘ publiziert und bei einigen Forenkollegen Unverständnis erzeugt. Es sind meine Erfahrungswerte, die mich zu der Bilanz kommen ließen.

‚No-Go‘: Rumänien, Bulgarien und Ungarn. Allerdings gab es eine Ungarin, die leider nicht mehr im operativen Business tätig ist, mit der hatte ich traumhafte Dates. Vor allem stehe ich nicht so auf den Typ Frau aus Rumänien und Bulgarien. Mir persönlich sind sie auch alle zu uni-gleich, austauschbar. Wobei ‚No-Go‘ bedeutet konkret ich würde mich erst einmal die Alternativen ansehen.

Favoritinnen: An erster Stelle Mädels aus der Türkei, dann sehr gerne Frankreich (viel zu selten), Niederlande, Polen, Tschechei, Slowakei, gesamtes Baltikum, Ukraine, Russland. Ich liebe die Mädels aus Fern-Ost und oftmals habe ich auch Lust auf eine Maus aus Afrika. Südamerikanerinnen sage ich auch nicht nein, die gehören jedoch nicht zu meinen erklärten Favoritinnen. Nun fehlen noch die Mädels aus unserem Land – auf jeden Fall, vor allem in den letzten Jahren, als die Fallenschieberinnen vom Markt verschwunden sind, besuche ich gerne eine Dienstleisterin made in Germany.“ 🙂

Quelle: Lusthaus Forum. 25.10.2014. Abgerufen am 15.05.2018.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s