„Ich so: ’30 Euro‘ – sie schockiert: ‚So viel Geld!'“

Straßenstrich, Rhurgebiet, 2006

tabulos rating the body

indexZ English

„Mal über die [Zuhälterin-Name zensiert], wollte mal wieder etwas Versautes machen, und Nirusha* entdeckt: Blonde recht kurze Haare, sehr schlank, Titten: A-, Gesicht durchschnittlich, Arsch klein und fest. Angehalten, sofort losgefahren, ein wenig gequatscht. Kommt aus Litauen, spricht gut Deutsch und ihr ganzes Auftreten würde ich mal als devot bezeichnen. Nach den Preisen gefragt: Sie meinte 20 Euro. Ich fragte wofür alles: Blasen, Anal, Verkehr. Na das ist mal ein Sozialtarif denke ich mir und gefragt ob denn auch Natursekt* mit Schlucken möglich wäre. ‚Ja‘ sagte sie ‚kein Problem‘. Na den Zwannie investiere ich mal, denke ich und ab zum Verrichtungsort.

Irgendwo ins Gebüsch geschlagen. Sie oben rum freigemacht und ihr meinen Schwanz in den Mund gedrückt. Die Kleine hat da Erfahrung. Dauerte recht lange bis da was kam. Sie hat geduldig gewartet. Dann kam es endlich und sie schön brav: Schluck, schluck, schluck und verschluckt und hat sich erstmal den Mund voll meiner Pisse auf die Hose gespuckt und weiter gemacht. Ne ganze Flasche Cola auf ex. Da ist noch genug da. Grinsen. Sie weiter geschluckt. Kurze Pause. Da meinte sie, sie möchte kein Pipi mehr trinken. Ich also den Rest auf den Boden gestrullt und sie blasen lassen. Na das kann nix. Mehr Zahn als alles andere. Ein paar Mal interveniert, aber das hat sie nicht drauf.

Ihr erklärt, dass ich sie in den Arsch ficken möchte. Da meint sie das geht nicht, Schwanz zu groß, wenn ich Gleitgel hätte kein Problem, so aber nicht. Na gut, sie dann normal gefickt. Sie sagte (fragte): ‚Aber bitte mit Gummi‘. Ich sagte: ‚Möchte ich nicht‘. Das Thema war dann vom Tisch. Gevögelt – nix besonderes, aber okay und ihr den Abschuss auf eigenen Wunsch in den Mund gemacht. Das hat sie dann ausgespuckt. Seltsames Mädel. Pisse trinken und das gute Eiweiß-haltige Sperma ausspucken. Naja, mir egal. Sie fragte nett, ob sie noch 5 Euro haben könnte. Ich sagte ihr sie wollte sich ja nicht in den Arsch ficken lassen, deshalb kein Nachschlag. Hat sie verstanden.

Auf den Rückweg hat sie noch gefragt was denn so die anderen Frauen nehmen. Ich mal ’so 30 Euro‘ genannt. Da war sie schockiert. So viel Geld. Ich relativierte: ‚Ja, aber da ficke ich dann auch immer zwei Mal. Man muss die Frauen ja nicht versauen.‘ Ich gefragt, ob Hausbesuch möglich. ‚Ja, kein Problem.‘ Kontaktaufnahme auf der [Zuhälterin-Name zensiert]. Ich gefragt, ob so 60-70 Euro okay wären. ‚Ja‘, sagt sie. Das ist für ne Übernachtung okay. Mal sehen. Was soll man mit so einer denn die ganze Nacht anstellen?“

*Name geändert

Quelle: AO Huren Forum. 17.12.2006. Abrufdatum unbekannt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s