Sie schafft für Sohn an

Schwalmtaler Hof, Waldnei bei Viersen, 2005

scheisse

indexZ English

„Gestern Abend war es dann soweit, dass dieser Gasthof erkundet werden sollte. Auf dem Parkplatz standen 8 Fahrzeuge, in einem BMW-X5 mit französischer Zulassung, neben dem ich rückwärts einparkte (um Notfalls schnell weg zu können), saß ein seltsamer Typ. Keine Ahnung was der da machte. An der Türe brauchte man nicht zu schellen, sondern konnte so reingehen. Im Raum gegenüber mit halb offener Türe saß ein Mann an einem Schreibtisch, den ich nach dem Weg fragte. Einfach geradeaus und dann linksrum. So landete ich dann im Wirtsraum andere Theke. An einem Tisch saß eine Blonde und eine schwergewichtige Schwarze (sowieso nichts für mich) und hinter der Theke erschien dann die Puffmutter (mit Pflaster am Kehlkopf) und informierte mich über die Preise (halbe Stunde = X Euro, eine Stunde = X Euro). Sie teilte mir weiterhin mit, dass nur zwei Girls frei wären, diese sprächen kein Deutsch, sondern Spanisch.

Wahrscheinlich meinte sie die Schwarze bezüglich der spanischen Sprache. Dann stand aber die kleine Blonde vor mir, eigentlich hing sie schon auf mir und drückte ihre außerordentlich große Oberweite gegen mich. An Flucht war nicht mehr zu denken. Sie hatte in nettes Gesicht mit wunderschönen Augen, Dalia* aus Litauen. Hab mich dann mal auf eine halbe Stunde mit ihr eingelassen. Sie nahm die Kohle in Empfang und wir gingen die Treppe hinaus in ihr Zimmer. Die Gästezimmer des Gasthofs sind die Verrichtungszimmer.

Auf der Treppe merkte ich bereits, dass sie wohl nicht mehr ganz nüchtern war, wegen ihrem leichten Seegang… Auf dem Zimmer drücke sie mich energisch aufs Bett, setzte sich auf mich und begann mit Zungenküssen, Schmusen, zog dann ihr Oberteil aus und reichte mir ihre Oberweite, die ohne BH allerdings unter der Schwerkraft litt. Und ich war noch gar nicht ausgezogen und hatte das Zeitfenster von 30 Minuten im Hinterkopf, mit dem Gedanken an Abzocke und so weiter. Es gelang mir dann aber problemlos selbst aus den Klamotten zu kommen und auch ihre Hose, Schuhe und den Rest von ihr zu entfernen. Weiter mit Küssen, Tittenschlecken, dann war’s Zeit für Französisch bei mir.

To make a long story short: Ich war irgendwann kurz ungummiert bei ihr drin, als sie auf mir saß. Habe dann aber die Notbremse gezogen und sie mit Französisch Total beenden lassen (sie hat alles geschluckt). Sie blieb auf dem Bett, ich ging mich waschen, kam zurück und sie lag in die Bettdecke eingewickelt und schlief. An ihrem schnellen kurzen Atem konnte man ahnen, dass sie wohl doch etwas zu viel getrunken hatte. Da noch etwas Zeit war hab ich mich zu ihr gelegt und sie mit Streicheleinheiten versorgt so gut es ging. Sie wachte auf, sah mich wortlos an und schmiegte sich fest an mich. Ich hatte die Uhrzeit im Auge behalten, niemand kam klopfen und Dalia hatte wohl keine Lust mehr auf weitere Kundschaft und machte eh keinen Zeitdruck. Ich hätte wohl die ganze Nacht bei ihr bleiben können. Ich zog mich schließlich an und weckte sie bevor ich ging. Sie schloss die Zimmertür auf und drückte sich wieder an mich, küsste mich und ich blickte wieder in ihr hübsches Gesicht mit diesen tiefen hellen Augen. Wunderschön. Ich ging dann alleine runter und verließ den Schwalmtaler Hof mit einem komischen Gefühl: Auf ihrem Nachttisch standen mehrere Bilder von ihrem Sohn für den sie vielleicht anschafft… Scheiße.“

*Name geändert

In dem hier beschriebenen Bordell wurden über die Jahre hinweg mehrfach Zwangsprostitution und Menschenhandel festgestellt, inklusive die sexuelle Misshandlung Minderjähriger. Das Bordell wurde inzwischen geschlossen.

Quelle: Tabulos Forum. 12.11.2005. Abrufdatum unbekannt.

Raum AC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s