Ne Gummipuppe häts auch getan


Terminwohnung, Magdeburg, 2012

Ne gummipuppe.png

indexZ English | Kein Link zum Original-Zitat, weil…

“Hallo Männerwelt, man kann auf der Welt so Herrliches erleben, aber das, was ich soeben in Magdeburg, [Adresse zensiert] mit Selina* erlebt habe… man kann es einfach nicht in Worte fassen. Eigentlich wollte ich mit von der ‚schwarzhaarigen Liebesperle‘ und ‚zauberhaften Italienerin‘ den ‚Verstand rauben‘ lassen. Mein Verstand ist weg, denn dieses Debakel kann keiner verstehen.

Per Telefon wurde X Euro für eine Stunde mit Girlfriend-Sex (u.a. Zungenküssen), Fellatio ohne Kondom, Geschlechtsverkehr ausgemacht. Zugegeben, das Deutsch war 6-. Dort angekommen nochmals die Konditionen durchgegangen. Zungenküsse hat sie nicht begriffen, also ran an ihren Mund und einen Zungenkuss verpasst – na also, geht doch… Denkste…

Nach dem Frischmachen Fellatio Ohne Kondom circa eine Minute, dann Gummi drauf und wollte Anal. Ich: ‚Nix da, weiter blasen.‘ Sie: ‚Du ficken, komm, anal.‘ Ich: ‚Ne, wir haben noch 60 Minuten Zeit… Lass uns erst normal, anal hat mir nicht gefallen, will ich nicht.‘ Erstmal Abschmecken (lecken)… nach einer Minute wurde diese Aktion abgebrochen: ‚Du, jetzt ficken…‘ Also mit Tüte in der Missi gefickt… Schön wärs, wenn nach jeder Minute wurde mein Lümmel rausgezogen und nachgesehen, ob der Gummi noch okay ist.

So ging’s langweilig ca. 10 Minuten – ich glaube es selber nicht, dass ich diesen Mist so lange durchgehalten habe. Von Zungenküssen wollte sie nichts mehr wissen. Probieren wir es mal von hinten – na ja, geht doch – oder? Klar geht’s, ne Gummipuppe hät’s auch getan. Hab dann lustlos abgebrochen und wolle sie mal mit Lecken und Fingern auf Touren bringen. Na ratet doch mal was da kam… Richtig, das wollte sie nicht.

Als sie dann mit Handzeichen Richtung Armbanduhr zeigte (sie hatte keine Uhr um), ich aber nicht glauben konnte, was da passiert und was sie überhaupt wollte, habe ich ihr versucht zu erklären, dass gerade mal 20 Minuten vorbei sind und noch 40 Minuten Zeit sind. Als sie dann nach etwas forschen Tönen meinerseits sich trotzdem weigerte weiter zu machen bin ich aufgestanden zur Tür und habe ihre Mitbewohnerin ‚Sabrina*‘ um Hilfe gebeten. Sie hat dann die Lage etwas entschärft und wir hatten wieder ‚unsere‘ 20 Minuten (eigentlich 40).

Mein Lümmel hing lustlos umher, klare Gedanken konnte ich sowieso nicht mehr fassen. Also forderte ich sie auf nochmals zu blasen: ‚Ne, mach ich nicht.‘ Tüte drüber und kräft mit der Hand – naja, zumindest stand er nach 5 Minuten so einigermaßen wieder. Ab in die Missi und so schnell wie möglich das abgestandene Zeug raus. Ich hab so schnell wie ein Karnickel gepoppt, ich glaub in 3 Minuten war alles erledigt. Schnell angezogen und raus.

Nach dem Fußmarsch zum Auto auf die Uhr gesehen: 21:45, also war ich so ca. 40 Minuten dort. Die Zigarette, welche ich erst mal geraucht habe, war nicht die übliche, das war ne FRUST-Zigarette. Ich kann immer noch nicht glauben was dort abgegangen ist. Eigentlich muss (!!!) bei Ladies.de prinzipiell ein Link zu dieser Bewertung stehen. Das gehört zu einem Profil dazu!!! Wie viele sollen denn noch abgezockt werden?“

*Namen geändert

Quelle: Ladies Forum. 07.08.2012. Abgerufen am 14.09.2018.

Ladies magdeburg Finger wegLadies magdeburg Finger weg2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s