„Schnelle Nummern und gestresste müde Frauen.“

Bordell Treff 188, Eschborn bei Frankfurt, 2017

Bordell Treff 188 Eschborn-Frankfurt a

index3 English

„Positiv ist mir aufgefallen: Nette Chefin, ziemlich günstige Drinks [und] gute Musik. Negativ ist mir aufgefallen: Keines der Bilder auf der Webseite stimmt – falls überhaupt, dann ist es einige Jahre und zahlreiche Schwangerschaften her, als diese gemacht wurden. Keine Spur von netten Mädels oder mir ist keine Einzige begegnet, die nicht gestresst oder unter ständigem Druck war. Trotz der versprochenen und immer wieder betonten Entspannung ohne Zeitdruck, gibt es tatsächlich ein 20 Minuten Limit plus eine nur-einmal-mit-einer-Frau-aufs-Zimmer-gehen-Regel von der weder im FAQ noch sonst wo was zu lesen war. Trotz der geworbenen Vielseitigkeit der Leistungen, [gibt es] weder anal noch NS* auf ihren Körper, noch sonstige Wünsche die übers Standard 0815 hinausgehen.

Wenn man endlich mit einer der Frauen auf Zimmer ist, wird man ernsthaft für den Kummerkasten gehalten und es wird über die Chefin und die Arbeitsbedingungen gelästert, als würden mich diese Dinge als Besucher interessieren, anstatt sich mit der Sache zu befassen und eine schöne Erinnerung zu erschaffen. Tatsächlich war nur eine der fünf anwesenden Frauen bereit mir einen Blowjob ohne Kondom im Barbereich zu geben. Alle anderen wollte sofort aufs Zimmer und weder gemeinsam duschen, noch Sauna, noch Entspannung war möglich. Am Schlimmsten für mich persönlich war, abgesehen von den genervten Frauen unter Zeitdruck und dem unmöglichen Verhältnis zwischen Männern und Frauen (etwa 20 Männer nach meiner Zählung, wahrscheinlich aber mehr anwesend, da ich nicht in jedes Zimmer geschaut habe, bei insgesamt 5 anwesenden Frauen), die Tatsache, dass die Mädels recht unhöflich sind und nach Abfertigungsprinzip in schnellst möglichen Takten arbeiten.

Gesamt Eindruck: Für Leute wie mich, die sich auf einen entspannten Tag ohne schnelle Nummern oder gestresste müde Frauen freue ist es nichts. Wer auf billige Drinks und schnellst mögliche Abfertigung steht und bis zu einer halben Stunde und noch länger drauf warten möchte bis eine der Frauen frei wird ist hier richtig. Trotz des bezahlten Tagestickets, nach drei Stunden und bevor das hinterlegte Guthaben für die Drinks verzehrt war, bin ich ziemlich enttäuscht und verärgert gegangen.“

*NS = Natursekt = Urin, Urinieren auf Gesicht/Körper, auch bekannt als „Golden Shower“

Quelle: Google Maps. Abgerufen am 14.06.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s